SV Finken Raguhn e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
NEWS


„FINKEN HELAU!

Ja, es gibt die Faschingsabteilung des SV Finken Raguhn noch und wir wollen euch ein paar Infos zum aktuellen Stand beim Fasching geben.

Nachdem wegen der Corona-Pandemie die 47. Session 2020/2021 nicht stattfinden konnte, hatten wir die feste Absicht, die 48. Session 2021/2022, wenn auch mit reduzierter Anzahl Veranstaltungen, durchzuführen. Erstmals im August 2021 traf sich das Organisationsteam der Faschingsabteilung, um den Faschingsauftakt mit Fackelumzug und Faschingsumzug vorzubereiten. Wir studierten die damals geltenden Vorschriften des Landes Sachsen-Anhalt und des Landkreises Anhalt Bitterfeld. Nach Rücksprache mit der Rechtsabteilung des Landratsamtes wurde von uns als Veranstalter der Umzüge gefordert, dass alle Teilnehmer und Gäste der Umzüge aktuell negativ getestet sein müssen. Die Erfüllung dieser Forderung war von uns nicht realisierbar und wir mussten schweren Herzens den Faschingsauftakt zur 48. Session absagen.

Daraufhin stellten wir uns das Ziel, am 26.02. und am 28.02.2022 (Rosenmontag) zwei Abendveranstaltungen mit Programm und Tanz im Restaurant „Syrtaki“ durchzuführen. Mit der am 20.12.2021 in Kraft getretenen aktuellen Corona-Verordnung sind Tanzveranstaltungen derzeit verboten und wir mussten wiederum unsere Vorbereitungen beenden. Damit wird nun auch die gesamte 48. Session nicht stattfinden. Wir sind alle sehr traurig und wissen aus vielen Gesprächen, dass es allen Freunden des Raguhner Faschings ähnlich geht.

Wir versprechen euch, nicht aufzugeben und alles zu versuchen, das Überleben des Raguhner Faschings zu sichern.

Bleibt alle gesund und wir sehen uns…

FINKEN HELAU!
Historie

1974/75 war die erste Session, bei der die Raguhner Handballer zu ihrem bis dahin
internen Fasching erstmals noch Freunde und Bekannte einluden und somit der erste
„öffentliche“ Fasching. Das erste Raguhner Prinzenpaar waren damals seine Tollheit
„Prinz Klaus I.“ (Klaus Brinkmann) und ihre Lieblichkeit „Prinzessin Eva I.“ (Eva Krappmann).
Die Anzahl der Gäste war im Sportheim am Finkenberg allerdings sehr begrenzt, da
insgesamt nur 80-90 Plätze zur Verfügung standen. Der Umzug in das Klubhaus
„Gerard Philipe“ war auf Grund der großen Nachfrage unausweichlich. Die Handballer
wollten natürlich mit ihren Programmen möglichst viele Menschen erreichen.
Inzwischen ist daraus eine langjährige Tradition geworden, die schon mehrere Generationen
überdauert. Darauf können alle Finken der ersten Stunde sehr Stolz sein. Mittlerweile ist
die 46. Faschingssession der Raguhner Finken erfolgreich beendet wurden. Aktuell sind teilweise
Kinder und Kindeskinder der "Finken der ersten Stunde" dabei.

Neben Prinzenpaar, Elferrat, Minigarde, Teeniegarde und Große Garde laufen unsere Frauen,
unsere Sänger und unser Männerballett immer wieder zu Höchstleistungen auf. Wir hoffen,
dass unser Publikum weiterhin recht neugierig auf unser Programm bleibt. Wir freuen uns immer
wieder, allen ein wenig Freude in den Alltag zu bringen.

Euer Faschingsteam
• SV Finken Raguhn e.V.
• Heinickestraße 2, 04129 Leipzig
• Tel: 0176-70227341  



Ich bin auf Instagram - und zwar als svfinkenladies.
Installiere die App, um mir folgen und dir meine Fotos
und Videos ansehen zu können.
Zurück zum Seiteninhalt